home

   

 


 

9. + 10. September 2016 große Waffen- & Militaria-Sammlerbörse in 56424 Ebernhahn bei Koblenz

mit ca. 90 Austellern eine der besten Militariabörsen in Deutschland !!!

Ein großes Ereignis, das nationale und internationale Sammler und Händler begeister.

Achtung ... neue Öffnungszeiten: Freitag 12-18 Uhr, Samstag 9-16 Uhr


 oder beschen Sie eine der vielen anderen militärhistorischen Sehenswürdigkeiten in
Keine andere öffentlich zugängliche Ausstellung in Deutschland verfügt über einen so weit gestreute Übersicht über die Entwicklung des deutschen und internationalen Heeresgeräts und der Infanterieausrüstung (Bewaffnung, Fahrzeuge, Gerät, Ausrüstung und Uniformen ab dem frühen 19. Jahrhundert).Die Wehrtechnische Studiensammlung (WTS) der Bundeswehr in Koblenz ist mit 7.200 m2 Ausstellungsfläche eine der größten wehrtechnisch ausgerichteten musealen Ausstellungen in Europa.

Die Wehrtechnische Studiensammlung (WTS) Koblenz ist neben dem MHM Dresden, dem Panzermuseum Munster und dem Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow eines der vier Museen im Museums- und Sammlungsverbund der Bundeswehr.

Die Ausstellungsschwerpunkte der WTS sind:

  • Handfeuer- und Maschinenwaffen
  • Artillerietechnik
  • Munition
  • Flugkörpertechnik
  • Panzerabwehrwaffen
  • Rad- und Kettenfahrzeuge, Pionier- und Bergetechnik
  • Luftfahrzeug- und Marinetechnik
  • Fernmelde-, Elektronik- und optisches Gerät
  • persönliche Bekleidung und Ausrüstung

Die WTS ist die einzige Sammlung im Museumsverbund der Bundeswehr, die sich ausschließlich auf das Bewahren, Ausstellen und Erforschen von militärtechnischen Objekten beschränkt. Die 7200 m2 große Ausstellung präsentiert Meilensteine und Meisterwerke der Militärtechnik um den technischen Fortschritt zu dokumentieren.

Der Sammlungsbestand deckt den gesamten Bereich der Militärtechnik vom Kampfschuh bis zum fliegenden Waffensystem ab. Besonders bedeutend ist die international ausgerichtete Handwaffensammlung mit rund 10.000 Objekten.

Die Sammlung dokumentiert nicht nur die rasche Weiterentwicklung der Bewaffnung während der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts, sondern verfügt auch über die aktuellsten Modelle und Prototypen.

Der Sammlungsbereich Rad- und Kettenfahrzeuge verfügt über 120 Objekte, der Bereich Geschütztechnik über 130 Objekte (Kaliberbereich 37 mm bis 240 mm).

Die WTS stellt keine statische Ansammlung von Exponaten dar, sondern die Sammlung hat einen dynamischen Charakter. Es wird nicht versucht, den Zustand eines Objektes möglichst lange Zeit zu konservieren, sondern die Ausstellungsstücke werden für Technologiestudien, Schießversuche und Weiterentwicklungen an Dienststellen der Bundeswehr und die Industrie ausgeliehen. Die Fotos auf unserer Homepage zeigen den Bestand an Exponaten bei Erstellung unserer Homepage. Es werden nicht die aktuellen Exponate gezeigt.

Die Dokumentationsstelle in der WTS (Präsenzbibliothek und Archiv) umfasst 30.000 technische Dokumente wie Dienstvorschriften und Beschreibungen, 5.000 Fachbücher zur Militärtechnik sowie 12.000 Bände militärhistorischer Fachliteratur

 

Öffnungszeiten: ganzjährig täglich (Mo-So) von 9:30 bis 16:30 Uhr

(zwischen Weihnachten und Neujahr sowie am Rosenmontag ist geschlossen.)

Eintritt: 3 €

Führungen: Es besteht die Möglichkeit, eine Führung durch die VHS Koblenz zu buchen: Frau Elke Scheid, Tel. 0261 35 77 1, eMail: elke.scheid.ko@web.de

 

Fotos

Museums-Links:

 

Wir empfehlen folgende Websites:


gelistet bei:


Militaria

Powered by WebRing.

Diese Website ist nicht die offizielle Website der WTS sondern ein Projekt des Geschichtsvereins Siershahn e.V.

gerade online: 1    Besucher heute:  1    Besucher seit dem 07.06.2012  47519

seit dem 01.08.2012:

free counters